OffPage Optimierung

Arbeitsablauf / OffPage Optimierung

Arbeitsablauf OffPage Optimierung

Wenn unsere SEO Agentur Websites optimiert, tut sie das in der Regel auf zweierlei Weise: OnPage und OffPage. OnPage bedeutet soviel wie “auf der Seite”, “OffPage” lässt sich etwa mit “außerhalb der Seite” übersetzen. Während die OnPage Optimierung – zu der Sie hier noch wesentlich mehr erfahren können – sich mit inhaltlichen Gesichtspunkten einer Website beschäftigt, erreicht die OffPage Optimierung von außen ihre Ziele.

Das heißt, die OnPage Optimierung bezieht sich auf Texte, Menüs, Mediendateien oder URLs. Sie ordnet eine Seite, gibt ihr Mehrwert und sorgt dafür, dass Besucher – sowohl Menschen, als auch Suchmaschinen – eine aussagekräftige, strukturierte Website vorfinden.

Dabei entstehen Effekte für die Suchmaschinenoptimierung, die durch die OffPage Optimierung ebenfalls erzielt werden können: Die Verbesserung der Sichtbarkeit und der Rankings (also Positionierungen in den Suchmaschinen) einer Website.

Zentrales Ziel der OffPage Optimierung

Der Begriff OffPage Optimierung beschreibt Optimierungsmaßnahmen für Websites von externen Quellen aus. Dazu gehören vor allem Verlinkungen, die unter der Nennung bestimmter Schlüsselbegriffe auf eine Zielseite verweisen können. Von den Suchmaschinen werden solche “Backlinks” als Empfehlung für eine Zielseite angesehen. Der Effekt einer solchen Empfehlung: Die Rankings der Zielwebsite können durch eingehende Links verbessert werden, und zwar in Bezug auf die in den Links genannten Keywords. Dazu werden vorab ausgewählte Keywords (siehe weiter unten, Suchbegriffs-Tiefenanalyse) für die Links als Linktexte auserkoren. Die Verlinkung wird schließlich vom Administrator der verlinkenden Seite vorgenommen. Dies können sowohl eigene Websites sein, idealer Weise stammen Links aber von fremden Seiten und werden freiwillig gesetzt.

So sieht ein Website-Link / Hyperlink aus:

Verlinkung

Die charakteristische Darstellung eines Hyperlinks im Internet ist die blaue, unterstrichene Schrift.

Bewegt man den Mauszeiger über den Link – ohne direkt zu klicken – sind drei unmittelbare Effekte zu beobachten:

  1. Der Cursor verwandelt sich in ein Klick-Symbol.
  2. Durch das Aktivieren der Statusleiste in einigen Browsern ist jetzt auch das Ziel des Links zu sehen.
  3. Der so genannte Mouse-Over-Effekt zeigt – sofern vom Administrator eingepflegt – den Linktitel an.

Der OffPage-Effekt im oben genannten Beispiel wäre also eine Empfehlung einer Website, ausgesprochen für eine andere Website, zum Thema Verlinkung. Die Suchmaschinen würden den Link also im Idealfall so bewerten, dass es sich lohnt, die empfohlene Seite bei Suchanfragen mit dem Inhalt “Verlinkung” weiter oben anzuzeigen, bzw. “ranken” zu lassen.

Ob sie das auch wirklich tun, hängt noch von einigen weiteren Kriterien ab, zum Beispiel wie viele Links zu diesem Thema sonst noch auf die Zielseite verweisen. Gleichzeitig hat der Link aber auch noch weitere Effekte, wie zum Beispiel erhöhten Traffic auf der Zielseite.

So sieht der Link in der Entwicklungsumgebung aus

Content hat immer zwei Seiten im CMS einer Website. Bei ONMA scout haben Sie viele CMS zur Auswahl, sie alle vereint aber die Arbeit mit einem WYSIWYG Editor. Dort gibt es zwei unterschiedliche Eingabemasken, die die HTML-Text-basierte und visuelle Eingabemaske. Die erste, oben gezeigte charakteristische Link-Darstellung in unterstrichenem Blau, ist die visuelle Darstellung. Folgendermaßen sieht ein Link in HTML aus:

<a href=”www.zielseite.de“/>Verlinkung</a>

Eingefügt in den Quelltext der verlinkenden Website, wird der Link effektiv online gestellt und der Link ist aktiv. Nach einer gewissen Zeit wird er von den Suchmaschinen entdeckt und bewertet.

Man kann den HTML-Link auch noch um diverse Parameter erweitern:

  1. target=”_blank”: Öffnet den Link in einem neuen Tab

  2. title=”Keyword” – Title Tag: Angabe zusätzliche Keyword-Information im Mouse Over

  3. rel=”nofollow”, no follow Attribut: schließt einen Link von der Berücksichtigung durch die Suchmaschinen aus.

Mit diesen und weiteren Attributen, auch “Tags” genannt, lassen sich Informationen in einem Link verpacken, die nicht nur aus SEO-Sicht interessant sind, sondern auch das Navigationsverhalten durch den jeweiligen Verweis beeinflussen können.

Wie und von wem bekommt man Backlinks?

Eine wichtige Aufgabe bei der OffPage Optimierung ist es also, für Links zu sorgen, die, unter Nennung ausgewählter Keywords, auf die zu optimierende Website verweisen. Dazu braucht man natürlich einige Partner, neudeutsch ein Network, bei denen man solche Links bekommen kann. Hier geht es jedoch nicht einfach nur um pure Nächstenliebe, denn Links sind unter OffPage Optimierern wie eine Art Währung zu sehen. Das heißt, bei der Akquise von Backlinks bekommt man nichts geschenkt, sondern muss eine entsprechende Gegenleistung erbringen. Diese kann sich als einmalige Bezahlung gestalten, als Miete, als Linktausch oder auch als Tausch von Dienstleistungen.

Linktausch früher und heute

Aus der Effektivität der OffPage Optimierung heraus haben sich nicht nur einige hoch frequentierte Backlinkprofile hinter den Websites dieser Welt angesammelt. Es entwickelte sich für eine gewisse Zeit auch ein hochgradig florierender Handel mit Backlinks.

Und es entwickelte sich eine ganze Branche rund um den Linktausch und das Linkbuilding. So erlebte das Linkbuilding, also der gezielte Aufbau von Links auf Websites, eine wahre Goldgräberstimmung während einiger der letzten Jahre. In sozialen Netzwerken oder Foren trafen sich Linkhändler zum Austausch von Verweisen auf ihren Websites. Von solchen Websites hatten sie Dutzende oder gar Hunderte im Angebot. Nach Durchsicht der Listen der jeweils anderen schickte man sich die gewünschten Domains, sowie die gewünschte Keyword-Nennung. Im Austausch dafür erhielt der Tauschpartner ebenfalls Links.

Klar, dass hier nur selten echte Qualitäts-Websites gehandelt wurden. Auch stieg der Bedarf an massenhaften Linktausch-Domains bei der ebenfalls steigenden Menge an Linkhändlern. Es wurden ellenlange Excel-Listen mit Domains hin- und her geschickt. Die Domains selbst waren schließlich allesamt vollgepackt mit Linktexten, gekauften und vermieteten Links an allen Stellen. So sehr sie auch mit der heißen Nadel gestrickt worden waren, so sehr erzielten diese vielen “Linkfarmen” aber zunächst auch den gewünschten Effekt. Nicht umsonst gründeten sich ganze Unternehmen rund um das Linkbuilding, denn eine ganze Zeit lang galten die am stärksten verlinkten Websites auch als die am besten optimierten und waren somit die am besten sichtbaren. Durch Backlinks war Platz 1 möglich und damit die meisten Umsätze.

Das wiederum rief die Suchmaschinenbetreiber auf den Plan. Sie schoben dem Treiben mit den Links einen Riegel vor, denn sie wollen ihren Usern nicht die am besten optimierten, sondern die Websites mit dem meisten Mehrwert anbieten. Nach einigen tiefgreifenden Updates ebbte das Linkbuilding deutlich ab und einige Seiten haben sich bis heute nicht mehr von den Abstrafungen durch Google und Co. erholt.

Sind externe Links grundsätzlich gut?

Ein interessanter historischer SEO-Diskurs über die Entwicklung der Bewertung von Backlinks durch die Suchmaschinen. Er zeigt, dass der Linkaufbau, und damit zu einem nicht unwesentlichen Teil auch die OffPage Optimierung, heutzutage nur noch echten Profis zu überlassen ist.

Denn nicht jeder Link ist eine Bereicherung für das Backlinkprofil einer Website. Wir als SEO Agentur betreiben einen behutsamen aber gleichzeitig effektiven Linkaufbau und somit OffPage Optimierung, die Ihre Seite wirklich weiterbringen kann.

  1. Schritt in der OffPage Optimierung, die Suchbegriffs-Tiefenanalyse:

Denn das Ziel der OffPage Optimierung ist, wie auch bei der Schwester-Disziplin, der OnPage Optimierung, eine bessere Positionierung einer Website in den Rankings der Suchmaschinen. Teilweise ist auch das Ranking in bestimmten Suchanfragen direkt durch die OffPage Optimierung beeinflussbar, zum Beispiel wenn der Link über die Nennung eines bestimmten Linktextes erfolgt. Welche Linktexte das sind, das legen wir in unserer SEO Agentur vorab mit Hilfe einer umfassenden Suchbegriffs-Tiefenanalyse fest. Dabei ermitteln wir Keywords, die für die Optimierung einer Website thematisch interessant sind. Dort, wo wir Chancen, bzw. Optimierungsbedarf sehen, kann die OffPage Optimierung ansetzen.

  1. Schritt in der OffPage Optimierung, die Ranking Analyse:

Die oben genannte Analyse des ersten Schrittes wird nun im zweiten Schritt der OffPage Optimierung durch eine weitere Analyse-Maßnahme unterstützt. Die Ranking Analyse gibt uns Aufschluss darüber, wo bestimmte Bereich einer Website Potentiale nicht voll ausschöpfen oder wo gänzlich Optimierung fehlt. Dies kann einzelne Unterseiten betreffen, tief im Menü einer Website, oder vielleicht auch die komplette Website.

  1. Linkaufbau

Nach diesen beiden grundlegenden Analyse-Schritten schreiten wir zur eigentlichen Tat in der OffPage Optimierung: dem Linkaufbau.
Wie eingangs beschrieben, verhalten sich Backlinks wie eine Art Empfehlung für eine bestimmte Website. Je mehr Links gesetzt werden, desto mehr Empfehlungen werden ausgesprochen. Gleichzeitig können auch bestimmte Keywords oder Keyword-Gruppen durch die Linksetzung optimiert werden.

  1. Auswahl adäquater Websites für den Linktausch

Natürlich will man für die Website nur das Beste. Doch wie erkennt man adäquate Websites für den Linktausch? Der Weg zu einem sauberen Backlinkprofil führt, wie so oft im SEO, über professionelle Tools. Wir schauen uns mögliche Tauschseiten an und bewerten sie in Bezug auf die zentralen Key Performance Indicators (KPIs).

Linkaufbau muss richtig gemacht werden!

So akkurat sollten die Analyse möglicher Tausch-Domains auch unbedingt vorgenommen werden, denn Linkaufbau ist mittlerweile durchaus mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Schon lange können nicht mehr massenhaft Links von anderen Websites aller Art als empfehlenswert für das Linkprofil einer Zielseite angesehen werden. Mit schlechten Links kann man der Reputation einer Seite durchaus auch Schaden zufügen und im schlimmsten Fall eine Abstrafung durch die Suchmaschinen erfahren.

Abstrafungen vermeiden, ggf. Backlinkprofil bereinigen

Dies zu verhindern, ist eine unserer vordergründigen Aufgaben als die SEO Agentur Ihres Vertrauens. Dieses Vertrauen können Sie uns geben, denn wir unterhalten ein sehr breites Netzwerk an Website-Betreibern, mit denen wir sorgfältigen Linkaufbau betreiben können. Gleichzeitig können wir auch bestehende Backlinkprofile analysieren und gegebenenfalls für Sie bereinigen. Ob dies nötig ist, können Sie zum Beispiel an den Rankings, bzw. den Besuchszahlen Ihrer Website ersehen. Sind Ihre Konkurrenten zum Beispiel deutlich besser gerankt oder stärker besucht? Grund dafür könnte eine Abstrafung durch Suchmaschinen sein!

Durch unser jahrelanges Networking in diesem Bereich, sowie unsere gewissenhafte Analyse- und Bewertungsarbeit mit zahlreichen SEO Tools können Sie sich auf unsere link-gestützte OffPage Optimierung verlassen.

Gehen auch Sie auf Erfolgskurs, mit ONMA scout!